Hubertusmessen mit Diana Plön

Nach vielen Auftritten zu den unterschiedlichsten Anlässen freuen sich die Bläserinnen und Bläser der Parforcehorngruppe Diana Plön auf die Saison der Hubertusmessen. Der 3. November ist bekanntlich Hubertustag und zeitnah finden auch in diesem Jahr wieder die Hubertusmessen statt.

Am Sonntag, den 4. November sind wir wieder zu Gast in der Kreisjägerschaft Segeberg, wo wir um 17:00 Uhr eine Hubertusmesse in Sarau begleiten. Die Bläserinnen und Bläser mit ihren B-Hörnern werden die Gottesdienstbesucher wie gewohnt mit einem kleinen Konzert vor der Kirche auf die Messe einstimmen.

Eine Woche später laden wir in unserer Kreisjägerschaft Plön zu einem Hubertusgottesdienst nach Schönkirchen ein. Der Hegering VI mit seinem Leiter Dr. Peter Engel ist in diesem Jahr Ausrichter und bittet am Sonntag, 11. 11. um 18:00 Uhr zur Hubertusmesse.

Zur Begrüßung und nach dem Gottesdienst erklingen im Fackelschein die B-Hörner der Jagdhornbläsergruppe Probstei.

Alle Jägerinnen und Jäger können mit ihrem Besuch zum Ausdruck bringen, dass sie nicht nur hegen und jagen, sondern auch den Schöpfer im Geschöpfe ehren. Aber nicht nur für Jäger ist dieser Gottesdienst, sondern gerade der besondere Klang der Parforcehörner erzeugt für jederman eine besondere Stimmung in so einem besonderen Gottesdienst.

Für Diana Plön

Christel Fischer

„Teichröschen wird geweckt...“

Den Rahmen des diesjährigen Sommerfestes am 29. Juni 2018 an der Ostseeschule Blekendorf gab das Motto „Teichröschen wird geweckt...“ vor. Denn mit Hilfe von Eltern, den Schulkindern selber, des Förderverein der Schule, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, des NABU und des Hegering II in der Kreisjägerschaft Plön wurde nach einem längeren Dornröschenschlaf der Schulteich endlich saniert und renaturiert. Das wurde heute bei herrlichem Kaiserwetter entsprechend gefeiert!
Ein würdiger Festakt fand deshalb ab 8 Uhr direkt am Schulteich statt. Eröffnet von einer eigens für den Anlaß komponierten und feierlich vorgetragenen Jubelfanfare auf dem Jagdhorn von ihrem Schulwald-Patenförster Thorolf Wellmer, sangen und spielten die Schulkinder ein paar nette Theaterstückchen und Lieder vor – teilweise sogar mundartlich in der hier heimischen Sprache Plattdeutsch.In ihrer Laudatio dankte die Rektorin der Ostseeschule, Frau Andrea Danker – Isemer, noch einmal persönlich allen Mitwirkenden und Sponsoren, erwähnte dabei jedoch explizit auch noch einmal das außergewöhnliche Engagement von „ihrem“ Förster Wellmer und dankte ihm für seine fachliche und ideelle Unterstützung.
Anschließend fanden dann rund um das Schulgebäude die Sommerspiele für die Kinder statt. Gegen 12 Uhr wurde die Feierlichkeit mit einem gemeinsamen Grillen dann beendet.

Thorolf Wellmer