Aktuelle Hundeführerkurse

Mit großer Freude können wir mitteilen, dass es nun wieder aktuelle Termine für Hundeführerkurse bei der Kreisjägerschaft gibt. Mit Klaus Schnack konnten wir IMG 20190318 WA0008einen versierten und erfahrenen Hundeführer gewinnen, der nun ein Konzept ausgearbeitet hat um Jagdhunde und Hundeführer/innen erfolgreich auf die Prüfungen vorzubereiten. Wir sind sehr zufrieden und dankbar, so kurzfristig eine Lösung gefunden zu haben, damit auch in Zukunft brauchbare Jagdhunde im Kreis Plön ausgebildet werden bzw. Hundeführer die nötige Unterstützung erhalten. Klaus Schnack übernimmt ab sofort die kommisarische Funktion als Obmann für das Hundewesen und ist der Ansprechpartner für die anstehenden Kurse VJP, HZP, Brauchbarkeit und VGP. Wir wünschen Klaus Schnack und den Teilnehmern der Kurse viel Erfolg und Spaß bei der Arbeit mit unseren "zukünftigen" vierbeinigen Jagdkameraden. Weitere Informationen und Kontaktdaten finden sie unter der Rubrik Hundeausbildung.

Zweimal Frühjahrsputz

Jäger unternehmen Nistkastenkontrolle und -reinigung mit der Grundschule „Am Seekrug“

Die Grundschülerinnen und -schüler der Grundschule (GS) „Am Seekrug“ - Außenstelle der GS-Lütjenburg sowie ihre Lehrerinnen und Lehrer hatten sich am Montag, dem 11. März, vormittags mit drei Jägern des Hegering IV in der Kreisjägerschaft Plön verabredet. Gemeinsam wurden die Nistkästen im und am Schulwald, der direkt am Selenter-See liegt, von den Klassen 1 bis 4 in kleineren Arbeitsgruppen und unter Anleitung der Jäger im Rahmen des erweiterten „Heimat-,Welt- und Sachkundeunterichts“ kontrolliert und gereinigt.

Als besondere Überraschung hatten die Waidmänner der Schule noch 10 neue Nistkästen als Geschenk des Hegering IV mitgebracht. Durch diese wurden in die Jahre gekommene Nistkästen ersetzt oder fehlende ergänzt.

Neben zahlreichen Spatzen- und Meisennestern, wurden von den Kindern und Jugendlichen unter anderem auch noch zwei Kobel von Waldmäusen in den Nistkästen entdeckt – diese wurden dann naklar nicht weiter gestört!! Ja, sogar auch ein vorjähriges, verlassenes Wespennest wurde von den Schülerinnen und Schülern hervorgeholt und bestaunt.

Zum krönenden Abschluß kam dann endlich auch der große Traktor mit der Arbeitsbühne zum Einsatz. Denn die Waidmänner befestigten nun nämlich noch eine Nisthilfe für Höhlenbrüter an der Giebelwand des Schulgebäudes. Ob dort wohl eine Eule oder vielleicht auch eine Schellente einziehen wird??

Die über 70 Nistkästen sind nun jedenfalls alle wieder startklar und sommerfein. Einige Vögel hielten auch schon gleich Ausschau nach Nistplätzen in den Kästen. Und das sicherlich nicht nur wegen des außergewöhnlich warmen Februars in diesem Jahre.

Thorolf Wellmer

Klarschiffmachen am Naturschutzhaus „Ole Smeede“

Die Jugendgruppe des Hegering IV in der Kreisjägerschaft Plön vom Selenter-See traf sich mit einigen Eltern und Freunden am 9. März an ihrem Naturschutzhaus „Ole Smeede“ auf dem Gut Neuhaus, direkt am schönen See gelegen.

Es wurde für ein paar Stunden von allen kräftig mit angepackt, damit alles wieder startklar für den Sommer 2019 wurde. Da wurde Brennholz gespalten und aufgesetzt, die Dächer und Dachrinnen gereinigt und auch die Nistkästen rundherum wurden alle sorgfältig durchgeputzt. Auch die Bojen für die Absperrung des Naturschutzgebietes wurden für die Ausbringung auf den See vorbereitet.

Zu guter Letzt gab es für jeden am wohlig-warm knisternden Feuer in der alten Schmiede noch eine Bratwurst und eine Brause, bevor der nächste Wolkenbruch aufkam und sich alle ins wohlverdiente Wochenende verabschiedeten.

Nun darf der Frühling aber auch gerne kommen.

Thorolf Wellmer

För den plattdütschen wilden Obend Wildbuffet 2019 ein gelungenes Event

Mit jagdlichen Klängen begrüßten die Probsteier Jagdhornbläser
unter der Leitung von Erwin Janke die Gäste zum diesjährige
Wildbuffet in Witt`s Gasthof in Krummbek, zu dem die DEHOGA
Kreisverband Plön und die Kreisjägerschaft Plön unter dem Motto „för
den plattdütschen wilden Obend“ zum 3. Mal eingeladen hatten.
Die Vorsitzenden Gerd Wilkens für die DEHOGA und Claus-Henrick
Estorff für die Kreisjägerschaft sowie der Gastwirt Torsten Löwel
begrüßten die über 100 Gäste sehr sympathisch op platt.
Mit dem Signal „Zum Essen“ wurde das umfangreiche und nett
dekorierte kalt-warme Buffet mit Wilddelikatessen aus unserem
schönen Schleswig-Holstein freigegeben. Vielfältige Variationen der
gesamten Wildpalette, deftige Gemüse- und Kartoffelbeilagen,
herzhafte Wildschinken und -wurst, Käsespezialitäten sowie Obst und
Salate ließen die Herzen höher schlagen. Eine Suppe vorweg und
Nachtischvariationen hinterher rundeten den Gaumenschmaus ab.
Und...
nach dem Essen wurden die Lachmuskeln strapaziert.
Plattdütsch dröpt Bayrisch! Das Duo „De Brotbüdels“ mit Holger, een
tüffliger plattdütscher Postbüdel, und Marco, een
bayrischer Buam
mit seiner steirischen Harmonika, zeigten eine abwechslungsreiche
Palette aus Comedy, Musik und Gesang. Holgers Repertoire an Gags
und Comedy ließen die Hände der Gäste vor Lachen auf die Schenkel
klatschen und Marco lud mit seinen schwungvoll vorgetragenen,
überwiegend bayerischen, Gesangs- und Musikeinlagen zum
Mitsingen und Schunkeln ein. Als Holger noch als Bauchredner mit
seinem tüffligen und betagten „Kollegen“ Hannes Döntjes zum
Besten gab, gab es niemanden im Saal, der nicht außer Rand und
Band war.
Mit einer Ballade an unser schönes Schleswig-Holstein mit dem Titel
„Kind der Heimat“ beendete Marco die gelungene Show.
Die Probsteier Jagdhornbläser beendeten mit Jagdfanfaren einen sehr
schönen Abend.
Monika Schultka