Grundschule Landkirchen auf der Landesgartenschau

LGS grundschule pfingstenDas Bildungsangebot der Landesgartenschau Eutin „plietsch grün – hier wächst das Wissen“ findet großen Anklang. Auch die Kreisjägerschaften Eutin und Plön neben zahlreichen anderen Naturschutzverbänden beteiligen sich an dem Projekt und ermöglichen es so, ein breites Wissens- und Erfahrungsangebot rund um die Themen Umwelt und Natur anzubieten. Ziel ist es u.a., Kindergartengruppen und Schulklassen die Natur durch Sehen, Anfassen und Verstehen begreifbar und erfahrbar zu machen. Claus-Henrick Estorff, Vorstandsmitglied der KJS Plön sowie des Vereins Wasser-Otter-Mensch e.V., und weitere Mitglieder des Vereins zum Otterschutz betreuten im Rahmen dieses Projektes zu Pfingsten über Hundert Schüler und Schülerinnen der Grundschule Landkirchen auf Fehmarn. Die Schulleiterin Frau Steffen war ebenso begeistert wie ihre Schützlinge von dem spannenden und informativen Angebot auf der Landesgartenschau. Höhepunkt war natürlich die Kanufahrt in der Stadtbucht auf dem Großen Eutiner See.

Kreisjägertag am 19. Mai 2016

Der Kreisjägertag 2016 findet am Donnerstag, den 19. Mai 2016, im Ferienzentrum in Schönberg-Holm statt. Die Veranstaltung beginnt mit der Trophäenschau um 16:00 Uhr. Anschließend um 18:00 Uhr wird der Kreisjägermeister Jan-Wilhelm Hammerschmidt den Streckenbericht vortragen. Ab 19:00 Uhr findet die Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft Plön statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt wird die geplante Beiragserhöhung sein. Gastredner ist in diesem Jahr Prof. Dr. Katharina Riehn mit dem Thema "Hygiene und Lebensmittelsicherheit bei der Wildfleischvermarktung".

Der Vorstand bittet die Hegeringe dafür zu sorgen, dass alle Trophäen rechtzeitig für die Trophäenschau zur Verfügung stehen. In diesem Jahr wird die Trophäenschau unter der Leitung der Hegeringe 11,12 und 13 organisiert. Am Mittwoch, den 18. Mai 2016, werden von 15:00 bis 18:00 Uhr die Stellwänder abgeholt und aufgebaut. Von 18:00 bis 20:00 Uhr ist das Aufhängen der Trophäen geplant.

Die Einladung zum Kreisjägertag finden Sie HIER.

OUTDOOR2016- ein voller Erfolg

2016 04 08 11.58.14Viele Jägerinnen und Jäger informierten sich mit großer Begeisterung auf der OUTDOOR 2016 in Neumünster vom 8. Bis 10. April über das umfangreiche Angebot rund um Jagdausrüstung, Jagdhundebedarf, Landmode, Wildküche, Jagdreisen und vieles mehr. Mitglieder des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein nutzten dabei gerne die Gelegenheit, gegen Vorlage ihres Ausweises eine Freikarte zu bekommen. Nicht nur die 130 Aussteller standen dabei im Mittelpunkt, sondern auch das anspruchsvolle Veranstaltungsprogramm bot zu aktuellen Themen wie moderne Fangjagd, Damwild richtig ansprechen, bleifreier Büchsenschuss, Hundearbeit, Auswahl des richtigen Fernglases und mehr professionelle Informationsmöglichkeiten. „Das Konzept, die Messe mit einem interessanten Seminar- und Fortbildungsprogramm zu flankieren, findet bei den Jäger auf großen Anklang“, berichtet Dr. Hans Henning, Vorstandsmitglied der Kreisjägerschaft. So wurde das ganztägige Rotwildseminar von kompetenten und international anerkannten Experten begleitet und war mit etwa 100 Teilnehmern eine der bestbesuchten Veranstaltungen.

„Es war schön zu sehen, wie sich die Messe im Vergleich zum vergangenen Jahr positiv weiterentwickelt hat“, zieht Norman Stoll, Obmann für Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjägerschaft Plön, eine positive Bilanz, „die Messe ist eine wichtige Plattform, um sich für die Zukunft noch besser zu vernetzen.“ Einer der besonderen Höhepunkte war das gemeinsame Bläserkonzert der verschiedenen Corps am Sonntag. Auch die Parforcehorn-Gruppe Diana Plön hatte einen sehr erfolgreichen Auftritt auf der Messe.

Vergleichsschießen der Hegeringe

HR vergleichsschiessen 2016Am 2. April fand bei schönstem Frühlingswetter im SSZ-Kasseedorf unser diesjähriges Vergleichsschießen statt. Es wurde auf 20 Traptauben und 15 Skeettauben zumeist recht erfolgreich "gejagt". Die Starterzahl belief sich auf 53 Schützen, davon 5 Frauen, die sich auch im guten Mittelfeld der Einzelwertung wiederfanden. Die Starterzahl ist zwar ähnlich gut wie in den Vorjahren, aber dennoch ausbaufähig bei 15 Hegeringen. Leider gab es sogar vier Hegeringe, die gar nicht vertreten waren. In der Einzelwertung konnte sich unser Schießobmann Hans-Jürgen Dunkelmann (33 Tauben) vor Hinrich von Donner(31 Tauben) und Rolf Colschen (31 Tauben) durchsetzen. Beinahe wäre es zu einem Dreifachtriumph des Hegeringes 13 auf dem Siegerpodest gekommen, aber R. Colschen konnte sich punktgleich noch vor Stefan Velfe (31 Tauben) setzen, der Vierter wurde. Bei den Mannschaften setzte sich dann auch der Hegering 13 vor dem Hegering 1 und Hegering 4 durch. Mit Sonne, Grillwurst und Getränken ließen die durchweg zufriedenen Schützen nach der Siegerehrung, bei der es viele tolle Sachpreise zu gewinnen gab, den Tag ausklingen. Ein großer Dank gilt natürlich den Organisatoren und Helfern dieser gelungenen Veranstaltung.

von Norman Stoll